Skip to content

Aktuell

44101634_1855036344532376_6541204332467978240_n

 

 

Neues Seminar ab Mi., 26.9.2018: KUNST UND SPRACHE SONY DSC

Im öffentlichen Diskurs unserer Tage wird wiederholt die Frage nach der Gestaltung und der Rolle unserer Sprache aufgeworfen. Die zentrale Bedeutung der Sprache - Menschen und Ideen miteinander zu verbinden – wird in zunehmendem Maße zunichte gemacht: z.B. durch Wortgläubigkeit, Nichtunterscheidung von Information und Urteil“Verschlagwortung”, Verwendung von Sprache als Kampfmittel etc.. Tendenziell zeigt sich ein Rückfall in einen doktrinären Nominalismus, der die gesellschaftliche Urteilskraft und damit auch die zivilisatorische Evolution bedroht.. Verloren geht die Erkenntnis, daß Sprache immer schon künstlerisch gestaltete Mitteilung war; bewahrt wird sie vor allem durch die freie Produktivität von Künstlern, Literaten und Kulturschaffenden.

Anhand einer Betrachtungsfolge im öffentlichen Raum, im GNM und NM gehen wir den Fragen nach, die sich aus der Verknüpfung wie auch Differenz von Kunst und Sprache  ergeben. Auch die Reflexion unseres Kunst-Gesprächs gehört zu diesem Fragenkreis.

Beginn. Mi., 26.9.2018, 18:30 Uhr am Unschlittplatz in Nürnberg

Weitere Termine: 10. / 17. / 24.10., Do. 8.11., 14. / 21.11.

Teilnahmegebühr 70,-€
Anmeldung bei mir über E-mail oder Telefon
martin@implizit.org; 0911 / 377 619 21

Veranstaltungen am Bildungszentrum Nürnberg:

36220 Arbeitskreis Zeitgenössische Kunst  Beginn Samstag,22.09.2018, 14:30 -16:00 Uhr fast ausgebucht
28504 Malerischer Nachmittag Beginn Mittwoch, 26.0920.18, 14:00 – 17:15 Uhr frei